Andrea Leipner - mail@andrea-leipner.de - 0049 (0)176 2414 1997 - Düsseldorf, NRW, Deutschland Kontakt Impressum - Datenschutzerklärung

© 2017 by Andrea Leipner / Fotos Silvia Brandt, Gabi Mladenovic

TRE ist eine eingetragene Marke. Preise: Umsatzsteuerbefreit gemäß UStG §19a

  • Facebook Social Icon

TRE® ist

… die Abkürzung für
„Tension Releasing Exercises“ oder
„Trauma Releasing Exercises​“

TRE® ermöglicht es anhand von sieben Körperübungen, Zittern zu erzeugen.

Dadurch kann im Körper angesammelte Anspannung nach und nach gelöst werden. Das durch TRE® ausgelöste Zittern wird von vielen Menschen als äußerst angenehm und belebend empfunden.

TRE® ist eine neuartige Selbsthilfe-Methode, dieses entspannende Zittern wieder zu erlernen und zu kontrollieren - wann und wo man will.  

Ohne tiefgreifende oder auch traumatisierende Ereignisse in Worte fassen zu müssen, wird es möglich, den Körper sprechen zu lassen. Anspannung und Stress können vom Organismus abgeschüttelt werden und Ruhe und Entspannung kehren ein.

TRE® lernen

Bei mir können Sie TRE® in einem Workshop oder in Einzelstunden erlernen.

Ein Workshop umfasst 4x 60 Minuten, eine Einzeleinführung 2x 60 Minuten.
 

Danach sind Sie in der Lage selbständig zu zittern. Sind Sie mit den Übungen vertraut und möchten aber weiter unter Anleitung üben, können Sie in offenen TRE® Gruppen in Gesellschaft zittern. Von Zeit zu Zeit kann es sinnvoll sein, zur Auffrischung eine Einzelstunde zu nehmen. Zum Beispiel, wenn sich ein „Zittermuster“ über mehr als 4 Wochen bei regelmäßigem Üben einschleift. Oder natürlich auch, wenn sich Ihre körperlichen Gegebenheiten verändert haben. 

Wenn Sie selbst TRE® unterrichten möchten, wenden Sie sich bitte an das Ausbildungsinstitut NIBA e.V.

TRE® ist nicht

Der TRE®-Prozess sollte nicht als Ersatz für medizinische oder psychologische Traumatherapie angewandt werden, sondern ist als wertvolle Ergänzung zu verstehen.
 

Personen, die körperliche oder psychologische/psychiatrische Erkrankungen haben, die einer strengen Regulierung bedürfen, fragile Personen, oder solche mit einer komplexen Traumatisierung oder medizinischen Beeinträchtigungen sollten ihre Behandler und einen zertifizierten TRE®-Provider wie mich konsultieren, bevor sie ihre Übungen durchführen.

TRE® ist wertvoll

Denn Zittern ist eine wichtige, in uns angelegte Reaktion des Körpers auf Spannung.

Als Kinder haben wir sicher bei allen möglichen Anlässen gezittert: vor Aufregung, nach einem Schreck, vor Angst. Aber mit der Zeit haben wir gelernt, diesen natürlichen Prozess zu unterdrücken - damit uns niemand den Stress ansehen kann. Aber das Unterdrücken des Zitterns hat seinen Preis. Wir spannen unseren Körper an, häufig mit weitreichenden Folgen: Beschwerden im Schulter- und Nackenbereich, im Rücken und Bauchraum, nächtliches Zähneknirschen oder ruhelose Füße. Ob Anspannung im „normalen Alltagsstress“ oder nach einem traumatisierenden Erlebnis – der Körper muss alles auffangen: Spannung kostet viel Kraft. An dieser Stelle setzt TRE® an.

Die Übungen, die unter anderem aus dem Yoga bekannt sind, wurden von einem Amerikaner, Dr. David Berceli, zusammengestellt. Berceli hat bei Alexander Lowen, dem Begründer der Biogenergetischen Analyse (eine Art körperorientierter Psychotherapie) studiert. 

In seiner Arbeit bezieht sich Berceli auch auf erstaunliche Beobachtungen von Tieren in freier Wildbahn: Gerät ein Tier in eine bedrohliche Situation, in der Flucht oder Kampf nicht möglich sind, schützt es sich mit Körperstarre, dem Totstellreflex. Ist die Gefahr vorüber, löst sich der Organismus über Zittern aus der Erstarrung - das Tier springt danach munter weiter. Videos 

TRE® FOR ALL ...

Von der amerikanischen Website: "TRE® basiert auf der Annahme, die von neuerer Forschung gestützt wird, dass Stress, Spannung und Trauma sowohl psychisch als auch physisch bedingt ist.

Die Vibrationen, die die TRE®-Übungen erzeugen, fühlen sich generell angenehm

und beruhigend an. Nachdem sie TRE® geübt haben, empfinden viele Menschen ein friedliches Wohlgefühl.​" (http://traumaprevention.com)
 

TRE® ist aus Dr. Bercelis Arbeit mit großen traumatisierten Gemeinschaften entstanden, mit denen er in Afrika und im mittleren Osten gelebt hat. Seine Beobachtungen und Nachforschungen brachten ihn zu der Erkenntnis, dass der Zittermechanismus ein von Natur aus eingebautes System ist, das dazu dient, das Nervensystem zu beruhigen und muskuläre Spannung zu entladen, sodass der Körper sich selbst von chronischem Stress, Spannung und Trauma heilen kann.​

TRE® hat weltweit bereits tausenden von Menschen geholfen.

 

Obwohl es schon einige vorläufige Forschungsergebnisse zum Nutzen von TRE® gibt, ist TRE® FOR ALL dauerhaft auf der Suche nach Finanzierung für die umfassende Forschung zu diesem natürlichen Prozess.​

Wem kann TRE® helfen?
 

Weil das Muskelzittern Teil unseres natürlichen Verhaltens als Menschen ist, kann jeder von TRE® profitieren. Das Muskelzittern erhöht die Widerstandskraft des Körpers, weil es eine tiefe Entspannung bewirkt, die auf natürliche Weise Stress reduziert. Es kann Gefühle, die von leichter Aufregung bis zu schwerer Ängstlichkeit reichen, auflösen, unabhängig davon, ob diese Gefühle durch Arbeitsstress, sorgenvollen Gedanken, Beziehungskonflikten, körperlichem Stress oder Unfalltraumata hervorgerufen worden sind.

Jeder kann von TRE® profitieren – ob als Elternteil oder Partner, der mehr Geduld mit seiner Familie haben möchte, als Gewalt- oder Unfallopfer, als Soldat, der an einer posttraumatischen Belastungsstörung leidet, als Sportler, oder einfach als ein Mensch, der gerne widerstandsfähiger wäre und sich in seinem Leben besser fühlen möchte.​

Zu den vielen Vorteilen gehören:

  • Weniger Besorgtheit und Ängstlichkeit

  • Minderung der Angst bei schweren Erkrankungen

  • Reduzierung der Symptome von posttraumatischen Belastungsstörungen (PTSD) / Minderung der Symptome von Stellvertretenden Traumatisierungen

  • Mehr Energie und Durchhaltevermögen / größere emotionale Widerstandskraft (Resilienz)

  • Verbesserte Paarbeziehungen / weniger Beziehungskonflikte

  • Weniger Arbeitsstress

  • Besserer Schlaf

  • Weniger Muskel- und Rückenschmerzen / gesteigerte Beweglichkeit

 

TRE® ist ein somatischer Prozess, der vom Körper selbst ausgeht und der dem Einzelnen helfen kann, Spannungen des Körpers zu lösen – wenn derjenige von einem zertifizierten TRE®-Trainer angeleitet wird. Dies erfordert oftmals nicht, dass der Einzelne über seine traumatische Erfahrung sprechen oder sie beschreiben muss.

TRE® ist als ein Mittel zur Selbsthilfe gedacht, das, wenn man es einmal gelernt hat, während des gesamten Lebens nach Bedarf eingesetzt werden kann, wodurch man dauerhaft seine persönliche Gesundheit und Ganzheit unterstützen kann.

TRE® kann entweder als einfache Selbsthilfemethode unterrichtet werden, die Spannungen im Rahmen eines Gymnastikprogramms reduziert oder sie kann als effektive komplementäre Übung in Kombination mit anderen Behandlungsmethoden von in Heilberufen Tätigen angewandt werden, wie bei der Behandlung von posttraumatischen Belastungsstörungen und der Heilung von Angststörungen.

TRE® kann in sehr großen Gruppen unterrichtet werden, die ein gemeinsames Trauma erlebt haben.

TRE® fördert den Zusammenhalt und die Offenheit unter den Teilnehmern und kann ein hilfreiches Mittel zur Konfliktlösung sein – ob bei zwischenmenschlichen Konflikten, in der Unternehmenskommunikation oder in der politischen Kommunikation.

TRE® überwindet kulturelle und sprachliche Barrieren, weil die Methode auf natürlichen, physiologischen Antworten des Körpers beruht, die bei allen Menschen gleich sind.

TRE® ist für die meisten Menschen eine sichere und effektive Technik zur Stress-Reduzierung.​“

http://traumaprevention.com/what-is-tre/